stofffetzen-2

Eindrücke vom Patchwork-Kurs am Wochenende

Im Workshop Paper Piecing Patchwork am vergangenen Sonntag im Strick- und Näh-Café in Geiselbach konnten die Teilnehmerinnen unter der fachkundigen Anleitung von Lisa und Gabi Böhm lernen, wie man Patchwork-Motive mit der Paper-Piecing-Technik umsetzt. Das Nähen auf Papierschablonen ist eine vielseitige Patchwork-Technik, mit der man ganz unterschiedliche Motive patchen kann. Entweder nimmt man dafür eine vorgefertigte Schablone, z. B. aus Zeitschriften oder Büchern zum Thema Patchwork. Oder, wenn man bereits über etwas Erfahrung verfügt, kann man sich auch eine eigene Schablone erstellen.

Beim Workshop in Geiselbach wollten die Kursteilnehmerinnen die Technik zuerst kennenlernen. Lisa und Gabi hatten dafür zwei einfache Motive ausgesucht, so dass die Kursteilnehmer nach drei Stunden auch schon ein fertiges Stück mit nach Hause nehmen konnten. Das eine war ein Herz aus Stoffstücken. Das andere war das Motiv mit dem verführerischen Namen “New York Beauty”.

gabi-zeigt-entwurf

Der Entwurf in der rechten, das fertige Stück in der linken Hand.

kanten-glatt-bügeln

New York Beauty: die Kanten müssen zwischendurch gebügelt werden

lisa-beim-nähen

Lisa näht

Beim Patchen können alle möglichen Stoffreste verarbeitet werden. Ob bunt durcheinander oder farblich abgestimmt – erlaubt ist, was gefällt.

Stoffreste

Stoffreste

stoff-wird-fixiert

Hier werden die Stoffstücke auf die Schablone gesteckt.

Dann werden passende Stücke herausgesucht und mit Stecknadeln auf der Papierschablone fixiert:

Als nächstes wird Streifen für Streifen zusammengenäht:

stoffherz-am-anfang

Vorderseite

stoffherz-am-anfang_rückseite

Rückseite

Dass die eine oder andere Naht wieder aufgetrennt werden muss, gehört dazu:

ein-naht-wieder-auf

Wer keine Fehler macht, lernt nichts Neues.

Doch am Ende waren alle zufrieden: die Kursleiterinnen leisteten individuelle Hilfestellung, so dass alle die Grundlagen der Paper-Piecing-Technik lernen und schon ihr erstes Stück mit nach Hause nehmen konnten.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei Lisa und Gabi Böhm bedanken, die den weiten Weg aus Bremen auf sich genommen haben, um Workshops im Strick- und Näh-Café in Geiselbach zu geben.

Wer am vergangenen Wochenende die Workshops verpasst hat oder keine Zeit hatte, kann sich direkt für den 2. November 2015 anmelden. An diesem Termin ist Jana Jandejsková zu Gast und gibt weitere Patchwork-Kurse in Geiselbach für Anfänger und Fortgeschrittene. Jana stellt die Kaleidoskop-Technik vor. Die Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

paper-piecing_bb

Neue Workshops: Patchwork am 17. & 18. Oktober mit Lisa und Gabi Böhm

Patchworken ist wie ein guter Tee: anregend für den Geist und beruhigend für den Körper – genau das richtige für lange Herbst- und Winterabende. Hier gibt es viel Raum für Kreativität. Gleichzeitig hat das Patchworken und Quilten eine lange Tradition, in der viele Muster und Motive mit Symbolkraft Bestandteil lange gepflegter Familienbräuche sind. So gibt es für verschiedene Anlässe bestimmte Motive, wie zum Beispiel den Double Wedding Ring, der in manchen Gegenden der USA bis heute als traditionelle Hochzeitsdecke genäht wird.

Patchwork Double Wedding Ring

Klassisches Muster: Double Wedding Ring

Patchwork muss sich aber natürlich nicht nach traditionellen Regeln richten. Man kann auch aus allen möglichen Stoffresten – Baumwolle genauso wie Brokat, Samt und Seide – einen Crazy-Quilt nähen. Reste aus der Stoffkiste, die zu klein waren, um noch ein einzelnes Stück daraus zu machen, aber zu schön, um sie wegzuwerfen, können so wundervoll verarbeitet werden.

Patchwork Crazy Quilt

Stoffreste zusammengenäht zum Crazy-Quilt

Das schöne beim Patchworken ist, dass man diese Technik für die unterschiedlichsten Gegenstände verwenden kann. Es muss nicht immer gleich ein ganzer Quilt sein, mit dem man schon mal ein paar Monate lang beschäftigt sein kann. Kissen mit Patchwork-Mustern sind in jedem Wohnzimmer ein Blickfang. Oder wie wäre es mit Patchwork-Spielsachen, wie beispielsweise Puppen oder Kuscheltieren?

Patchwork Stoff-Eule

Patchwork Stoff-Eule

Nicht zuletzt sind selbst genähte Patchwork-Taschen sehr beliebt und eine schöne Möglichkeit, um den individuellen Stil auszudrücken.

Patchwork Tasche von Lisa Böhm

Patchwork Tasche von Lisa Böhm

Am 17. und 18. Oktober geben Lisa und Gabi Böhm mehrere Workshops im Strick- und Näh-Café von Clip & Clutch in Geiselbach. Das Mutter-Tochter-Gespann verfügt nicht nur über viel Erfahrung im Patchworken, sondern geht auch mit großer Begeisterung ans Werk, die ansteckt und sich im Nu auf alle Teilnehmerinnen überträgt. Lasst euch von der Patchwork-Leidenschaft von Gabi und Lisa mitreißen: In den Workshops zeigen sie euch, wie man Motive mit der Paper-Piecing-Technik näht, wie man ein farbenfrohes Fischgrät-Muster erstellt oder mit der Streifentechnik einen „Lasagne Quilt“ näht.

Noch sind einige Plätze frei. Doch wartet nicht zu lange, denn die Teilnehmerzahl der Workshops ist auf acht Personen beschränkt. Weitere Infos findet Ihr auf in dem Nähkurs-Angebot auf unserer Shop-Seite.

Bis bald im Strick- und Näh-Café in Geiselbach,

Euer Team von Clip & Clutch

Mädchen_Nähmaschine

Lust mal wieder was Neues auszuprobieren?

Die Sommerferien gehen langsam dem Ende zu, die Tage werden schon merklich kürzer. Der Herbst steht schon vor der Tür. Das ist doch die ideale Zeit, mal wieder etwas Neues anzufangen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Nähkurs oder Workshop im Strick- und Näh-Café in Geiselbach?

naehkurs - Hasan Anac/ pixelio.de

Nähkurs

Wir haben gerade die Termine für die neuen Nähkurse fertig und Angelina hat sich viele schöne Kurse und Workshops für die herbstliche und vorweihnachtliche Jahreszeit ausgedacht.

Auf dem Programm stehen Workshops, in denen du eine Tunika oder einen Poncho nähen kannst – praktische Kleidungsstücke, die man sich an kühlen Herbsttagen einfach überwerfen kann.

Blicken wir in den November: Hier habt ihr die Möglichkeit einen Adventskalender oder weihnachtliche Dekoration aus Textilien zu gestalten, um die Wohnung oder das Haus für die Vorweihnachtszeit zu schmücken.

Außerdem haben wir einige Kurse speziell für Kinder geplant. Gerade die Jüngsten haben häufig viel Freude am Nähen und zeigen dabei eine erstaunliche Ausdauer. Bunte Aufnäher auf den Lieblingspulli zu steppen oder sich eine farbenfrohe Umhängetasche für Sport, Schule und Freizeit selbst zu nähen macht einfach Spaß.

Mädchen_Nähmaschine

Alle Infos zu den Kursen und Workshops findet ihr auf unserer Shopseite. Und übrigens: Anfänger können jetzt auch einen Nähmaschinenführerschein im Strick- und Näh-Café von Clip & Clutch machen. Hier lernt ihr die Basics im Umgang mit der Nähmaschine, wie man mit Schnittmustern umgeht und Stoffe zuschneidet und welche Textilien für welche Zwecke geeignet sind. Euer erstes kleines Näh-Projekt könnt ihr dann direkt umsetzen.

Lust diesen Herbst mal wieder etwas Neues zu machen? Nähen ist ein großartiges Hobby. Besucht doch mal das Strick- und Näh-Café in Geiselbach. Wir haben von Montag bis Samstag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wir sehen uns

Euer Team von Clip & Clutch

Patchwork-Kurse mit Jana verlegt auf den 22. + 23. August 2015

Den Termin für die Workshops zum Patchen mit Jana eine Woche nach Eröffnung unseres Strick- und Näh-Cafés zu legen, war doch sehr optimistisch. Es gab zwar reges Interesse und auch zahlreiche Anfragen, aber zu wenig Zusagen, weshalb wir die Workshops nun auf das vorletzte Wochenende im August verlegt haben. Gute Nachrichten für alle, die sich noch nicht sicher waren.

paper-piecing-patchworkdecke

Paper Piecing Patchworkdecke von Jana

Der nächste Termin für die Patchwork-Kurse ist also am 22. und 23. August 2015. In vier verschiedenen Workshops können Anfänger und Fortgeschrittene unter Anleitung von Jana Jandejsková aus Prag, einer echten Expertin im Patchworken, die Patchwork-Techniken Watercolor (Mosaik), Flic Flac, Kaleidoskop und Paper Piecing lernen. Die Workshops finden vormittags und nachmittags, jeweils von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr statt. Zum Kennlernpreis von nur 35 Euro können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihre erste Patchwork-Decke anfangen oder eine neue Technik lernen. Also, nicht zögern, gleich anmelden!

Stricken und Stöbern bei Kaffee und Kuchen

Die Neueröffnung unseres Strick- und Näh-Cafés am Wochenende war ein voller Erfolg. Mit so vielen Besuchern hatten wir gar nicht gerechnet. Und die Resonanz war durchweg positiv.

clip_clutch_eröffnung_1

Viele freuen sich, dass es jetzt in Geiselbach einen Ort gibt, wo man schöne Stoffe sowie Näh- und Taschenzubehör bekommen kann, wo man Strick- und Näh-Kurse machen und in gemütlicher Atmosphäre einen Kaffee trinken kann. Dass die Idee so gut ankommt, freut uns. Vielen Dank an alle Besucher.

clip_clutch_eröffnung_23

Neben der gemütlichen Atmosphäre gibt es in unserem Laden in Geiselbach natürlich alle Taschenbügel und alles Zubehör, das ihr in unserem Onlineshop findet. Außerdem haben wir viele Stoffe für Kinderbekleidung und Heimtextilien, die ständig wechseln und (noch) nicht in unserem Onlineshop erhältlich sind sowie alles an Näh-Zubehör, was man sich nur wünschen kann: vom Nähgarn und Nähgummi über Strick- und Häkelnadeln in allen Größen, eine große Auswahl an Wolle, Knöpfen, Klettverschlüssen und Reißverschlüssen, an Aufnähern und Applikationen, Pompon-, Satin- und Schmuckbändern und vieles mehr.

clip_clutch_eröffnung_26

Mehrere Nähplätze stehen bereit, an dem sich die Besucher unseres Strick- und Näh-Cafés nach Lust und Laune austoben können. Wer noch nie an einer Nähmaschine gesessen hat, sich aber gerne mal als „tapferes Schneiderlein“ ausprobieren möchte, erhält eine Einführung von unserer wundervoll geduldigen und erfahrenen Modeschneiderin und Bekleidungstechnikerin, die obendrein sehr kinderlieb ist und auch den Jüngsten mit Rat und Tat zur Seite steht.

clip_clutch_eröffnung_25

Ein großer Dank geht an alle Helfer, die uns bei der Eröffnung, der Vorbereitung und beim Aufräumen so tatkräftig unterstützt haben: an Gabi und ihre Tochter Lisa von der Bärenstube Böhm, an Anna, Silvia, Nina, Angi und die ganze Familie!!!

clip_clutch_eröffnung_27

patchwork

Patchwork-Kurse im Strick- und Näh-Café von Clip & Clutch

Schon kurz nach der Eröffnung unseres Strick- und Näh-Cafés am kommenden Wochenende freuen wir uns auf ein echtes Highlight in diesem Sommer. Jana Jandejsková, Designerin und Patchworkerin aus Prag, kommt nach Geiselbach und gibt am 25. + 26. Juli 2015 Workshops, in denen sie verschiedene Patchwork-Techniken vorstellt.

Jana_Jandejsková

Jana ist eine echte Spezialistin im Patchworken und verfügt über unglaublich viel Erfahrung. Sie kennt nicht nur viele Techniken, die sie in ihren Patchwork-Kursen mit Begeisterung und Geduld vermittelt. Sie entwirft auch ihre Stoffe selbst und veröffentlicht außerdem die Patchwork-Zeitschrift “Svadlenka” und hat schon mehrere Bücher veröffentlicht.

Das Patchworken und Quilten wird bei uns in den letzten Jahren immer beliebter. In Amerika hat das Quilten eine lange Tradition und die Patchwork-Decken wurden dort nicht einfach nur zur Dekoration verwendet, sondern waren generationenübergreifende Näh-Projekte, auf welchen wichtige Ereignisse der Familiengeschichte festgehalten wurden. Aber natürlich ist das Patchworken schon viel älter und stammt ursprünglich aus dem Orient.

patchwork-decke

Ob als Wandteppich mit figürlichen Darstellungen oder als Tagesdecke – den Verwendungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Traditionell gibt es verschiedene Anlässe, wie Hochzeiten oder die Geburt eines Kindes, an denen Patchwork-Decken genäht werden. Ideal ist ein Quilt oder eine Patchwork-Decke als persönliches Geschenk.

Wer sich für die Workshops mit Jana Jandejsková im Strick- und Näh-Café von Clip & Clutch in Geiselbach anmelden möchte, kann dies ab sofort tun. Weitere Infos zu den Terminen, Teilnehmerkosten und Uhrzeiten findet Ihr in unserem Onlineshop.

patchwork

Petra Ewler, Woodstock (2008), Cut-Art, Foto: Christian Hacker

Viel Stoff für kreative Ideen: Textile Art Berlin 2015

Stricken, quilten, patchen, filzen, sticken, häkeln, flechten, nähen … es sind wirklich viele Eindrücke, die wir von der Textile Art 2015 in Berlin mit nach Hause nehmen. Man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus, wenn man sieht, mit welcher Leidenschaft und Liebe zum Detail die Designer und Künstler Stoffe und Textilien zu Kunstwerken verarbeiten.

Viele Aussteller bringen Stücke mit, die man auch tragen kann, zum Beispiel Schals, Mützen, Kleider, Taschen, Jacken oder auch aus Textilien gefertigter Schmuck.

Margret Riedl, Kragen Filz 2014, Foto: Rainer Müller

Margret Riedl, Kragen aus Filz (2014), Foto: Rainer Müller

Eva Lippert, Armband Byzanz (2009), Foto: E. Lippert

Eva Lippert, Armband Byzanz (2009), Foto: E. Lippert

Aber es sind auch viele Aussteller auf der Textile Art, die Stücke schaffen, die einfach nur schön sind, so wie die Arbeiten von Petra Ewler, die mich dieses Jahr am meisten beeindruckt haben.

Petra Ewler, Woodstock (2008), Cut-Art, Foto: Christian Hacker

Petra Ewler, Woodstock (2008), Cut-Art, Foto: Christian Hacker

Als Untergrund für ihre Arbeiten verwendet die Künstlerin häufig Holzböden aus alten Wein- oder Obstkisten, die sie leicht einfärbt. Darauf schafft sie dann mit Fetzen und Stoffresten aus unterschiedlichen Materialien abstrakte Textilbilder.

Petra Ewler, Waterworld, Cut Art, Foto: D. Meier

Petra Ewler, Waterworld, Cut Art, Foto: D. Meier

Echte Kunstwerke aus Stoff schafft auch die Designerin Jana Jandejsková aus Prag, eine Koryphäe in der Patchwork-Szene. Wir freuen uns daher besonders, dass sich Jana bereit erklärt hat, Workshops im Strick- und Näh-Café von Clip & Clutch anzubieten. Am 24. und 25. Juli 2015 gibt es die Gelegenheit verschiedene Patchwork-Techniken unter Anleitung der erfahrenen Textilgestalterin zu erlernen.

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können in einem 4-stündigen Patchwork-Kurs die Flic-Flac-Technik, die Kaleidoskop-Technik, das Paper Piecing oder die Mosaik-Technik lernen. Alle Interessierten können sich ab sofort für die Workshops per E-Mail unter info@taschen-zubehoer.de anmelden. Die Teilnahmegebühr wird zur Neueröffnung voraussichtlich nur 35,- Euro betragen.

Näheres zu den Uhrzeiten und weitere Informationen zum Inhalt der einzelnen Workshops erfahrt Ihr bis Ende der Woche in unserem Onlineshop, hier in unserem Blog und über Facebook.